INHALTE | PROGRAMM | CURRICULUM

Der Studiengang für Berufstätige.

Aufbau der Studieninhalte

Die Studieninhalte sind auf elf Pflichtmodule und fünf Wahlpflichtmodule verteilt. Jedes Modul wird mit einer studienrelevanten Prüfungsleistung abgeschlossen, deren Ergebnis in die Endnote einfließt. Aus den fünf Wahlpflichtmodulen werden drei Module ausgesucht, deren Ergebnisse ebenfalls in die Endnote einfließen. Mit Hilfe der Lernplattform und dem Wechsel von Präsenz- und Selbststudienphasen erlernen die Studierenden eine vernetzte Sicht der verschiedenen Managementfunktionen und verknüpfen die erworbenen Kenntnisse der Volks- und Betriebswirtschaft mit immobilienwirtschaftlichen Aspekten – so ziehen die Studierenden den maximalen Nutzen aus dem Studiengang. Die Präsenz-Seminare und Vorlesungen finden in Berlin in Form von Blockunterricht statt. Der Studiengang ist somit insbesondere für Berufstätige geeignet und wird durch das Teilkonzept von Studierenden aus ganz Deutschland besucht.

Das Programm im Überblick

Die Inhalte im ersten Semester dienen als „projektorientiertes Basisstudium“ der Vermittlung erforderlicher Grundlagen unter Einbeziehung von Fallstudien. Die Studieninhalte im zweiten und dritten Semester sehen verschiedene Projektstudien vor. Im vierten Semester folgt dann die abschließende, wissenschaftliche Arbeit: die Masterthesis. Das berufsbegleitende Master-Studium umfasst alle relevanten Bereiche im allgemeinen Management und der Immobilienwirtschaft.

Curriculum - Modulübersicht*

  • Management und Kommunikation
    Rhetorik und Präsentationstechnik, Konfliktmanagement und Mediation
  • Nationale und Internationale Immobilienmärkte
  • Management und Strategie
    Management in der Immobilienwirtschaft, Human Ressource Management und Interkulturelle Kommunikation
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
    Wirtschafts-, Unternehmens-, und Europarecht, Handelsrechtliche Rechnungslegung , Politische Bildung
  • Corporate Finance und Besonderheiten der Immobilienfinanzierung
  • Marketing und Sales
  • Unternehmensbesteuerung
  • Internationale Rechnungslegung und Controlling
  • Real Estate Development
    Real Estate Development – Property, Site Analysis, Controlling
  • Internationales Immobilienmanagement und Ethik
  • Digitales Immobilienmanagement
    Immobilien-Informationsmanagement und Geschäftsprozessmanagement, Systemgestütztes Immobilienmanagement und Digitale Transformation von Unternehmen der Immobilienwirtschaft
  • Wahlpflichtfächer
    Es sind drei aus fünf Wahlpflichtfächern zu belegen:
    • Immobilienbewertung
      (normierte/internationale Grundsätze und steuerliche/bilanzielle Grundsätze)
    • Unternehmensbewertung
      (nationale/internationale Standards/Besonderheiten Immobilienunternehmen)
    • Fondkonzepte im Immobilienmanagement
      (offene/geschlossene Fonds, REITS, Immobilien-AG’s)
      Kooperationsmodelle zwischen öffentlichen und privaten Institutionen im Immobilienmanagement
    • Smart Cities
    • Exkursion im Immobilienmanagement
  • Masterarbeit über ein selbst gewähltes Thema
  • Kolloquium

Die Masterthesis

Die Masterthesis ist eine wissenschaftliche Arbeit, die mit einem einstündigen Kolloquium abschließt. Die meisten Studierenden sind Berufstätige und entscheiden sich daher für Themen, die in einem engen Zusammenhang mit ihrer beruflichen Praxis und den Aufgaben der Unternehmen stehen. So können sie einen wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Das Spektrum der Masterarbeiten ist ein Spiegel der sich verändernden Herausforderungen der Immobilienbranche. Der Studiengang MBA Real Estate Management ist eine ganzheitliche Ausbildung, die sowohl interdisziplinäres als auch immobilienspezifisches Wissen vermittelt. Die Absolventen sind hochqualifiziert und können später in verschiedenen Bereichen der Branche national oder international tätig sein.

Anerkannter Abschluss

Mit dem Master of Business Administration (MBA) Real Estate Management erwerben Sie Management- und Immobilienkompetenz in nur vier Semestern. Sie qualifizieren sich mit diesem Abschluss für Aufgaben in der Unternehmensführung und im Management. Der Studiengang ist durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Berlin staatlich anerkannt und stellt eine akademische Ausbildung auf höchstem Niveau dar. Der Abschlussgrad Master of Business Administration schafft die Voraussetzungen für eine spätere Promotion.

Ein aktives Netzwerk über das Studium hinaus: Real Estate Masters Club e.V.

Wissen multiplizieren, Projekte vorantreiben und Beziehungen pflegen – dafür steht der Alumni Verein „Real Estate Masters Club e.V.“. Hier entstehen Inspirationen und neue Sichtweisen. Im Masters Club verbinden wir Studenten, Professoren und Immobilienexperten zu einem intensiven und effektiven Netzwerk. Sie können geschäftliche Kontakte knüpfen, gemeinsame Projekte entwickeln und vom Wissenstransfer profitieren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier finden Sie weitere Informationen zum Real Estate Masters Club e.V.

 *Unter Vorbehalt der Beschlüsse

Diese Zahlen stehen für Ihren Erfolg

über 2.000Unternehmen im BBA-Netzwerk

über 180erfolgreiche MBA-Absolventen (seit 2004)

25Jahre Erfahrung der BBA

295aktive Dozenten im BBA-Pool

callback

Sie können hier gern einen Terminwunsch angeben.

Ich habe die AGB und den Datenschutzhinweis gelesen und aktzeptiert.